Stadt Aßlar

Kontakt|Impressum|Sitemap

DruckenSeite drucken

Suchen:

Fr., 24.03.2017
Startseite
Senioren
Junge Menschen
Veranstaltungen
Stadtverwaltung

Senioren

Tagespflege Weidlein

Hohlstr. 6
35614 Aßlar
Tel.: 06441 981490

eMail: kontakt@weidlein-tagesbetreuung.de
Internet: www.weidlein-tagesbetreuung.de

StartseiteZurück zur Startseite
StartseiteSeite drucken
StartseiteSeite empfehlen

„Europa – Wir gestalten deine Zukunft mit“
Unter diesem Motto standen die Jubiläumsveranstaltungen anlässlich 50 Jahre Städtepartnerschaft mit Saint Ambroix und Aßlar sowie 25 Jahre zwischen Jüterbog und Aßlar.

Lesen Sie hier den ganzen Bericht.

Die Veranstaltung wurde mit Unterstützung der Europäischen Union im Rahmen des Programms „Europa für Bürgerinnen und Bürger“ durchgeführt.

Lesen Sie hier weiteres zu den Teilnehmern und Zielen der Veranstaltung.

Sie sind hier: Startseite > Senioren > Private Tagespflege

Tagespflege Weidlein

Die Tagesbetreuung wurde am 01.07.1998 eröffnet.

In den ebenerdigen Räumlichkeiten können 8 Tagesgäste täglich (Mo. - Fr. 8.00 - 17.00 Uhr) betreuen. Sie befinden sich im "Herzen" der Stadt Aßlar, jedoch ruhig gelegen. In unmittelbarer Nähe befinden sich kleinere Geschäfte, Ärzte, Apotheken und ein Friseursalon.

Die Zielgruppe besteht aus alternden zumeist dementen Menschen, die tagsüber durch den ambulanten Pflegedienst oder pflegende Angehörige nicht mehr ausreichend versorgt werden können, bei denen aber eine Heimunterbringung nicht erwünscht oder erforderlich ist.

Das Team der Tagesbetreuung hat es sich zur Aufgabe gemacht, jedem alternden Menschen, der die Einrichtung besucht, das Leben lebenswert zu gestalten. Das bedeutet, dass es nicht nur menschenwürdig sein sollte, sondern auch voller Wohlbefinden, Harmonie und Zufriedenheit. Alle im Team achten darauf, dem Tagesgast mit Respekt und Höflichkeit zu begegnen.

Leistungsspektrum:

Das Fachpersonal bietet Beschäftigungsangebote nach den Wünschen und Vorlieben unserer Tagesgäste an. Besonderer Wert wird auf die Erhaltung der alltäglichen Fähigkeiten, der meist an Altersdemenz erkrankten Tagesgäste, geachtet.

Die Mahlzeitgen werden gemeinsam in der hellen Wohnküche eingenommen. Anschließend können die Tagesgäste sich im Freien aufhalten, in der Wohnküche beim Abwasch behilflich sein oder sich in den Ruheraum zurückziehen um zu fernsehen oder die Beine hoch zu legen.

Psychosoziale Betreuung:

Spaziergänge, Sitztanz, Vorlesen, Singen, Basteln, Fernsehen

Jahreszeitliche Feste und Veranstaltungen

Pflegerische Versorgung:

Medikamenteneinnahme bzw. Überwachung, Vitalzeichenkontrolle, Hilfe bei der Blasen- und Darmentleerung, Insulininjektion, geregelte Nahrungsaufnahme, ausreichende Flüssigkeitsaufnahme, hauswirtschaftliche Betreuung

Fahrdienst (Hin- und Rückfahrt)